Schullogo Schullogo Staatliches Berufliches Schulzentrum
Alfons Goppel Schweinfurt
 
Logo i.s.i. Wettbewerb 2009

Aktuelles

Schularten
Berufsschule
Fachbereich Agrarwirtschaft: Gartenbau
Fachbereich Agrarwirtschaft: Landwirtschaft
Berufsbild
Ausbildung
Weiterbildung
Schulleben
Fachbereich Körperpflege
Fachbereich Nahrung
Fachbereich Textil
Jugendliche ohne Ausbildungsplatz
Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)
Berufsintegrationsklasse-Vorklasse (BIK-V)
Berufsintegrationsklasse (BIK)
BFS für Ernährung und Versorgung
BFS für Kinderpflege
BFS für Sozialpflege
BFS für Altenpflege

Schulleben

Wir über uns

Partnerschulen

Förderverein

Formulare



Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutz-
  erklärung

Berufsschule III BFS Ernährung und Versorgung BFS Kinderpflege BFS Sozialpflege BFS Altenpflege

Weiterbildungsmöglichkeiten

Nach einem Jahr einschlägiger Praxis kann entweder die Fachschule oder die Technikerschule besucht werden, je nachdem, welchen beruflichen Schwerpunkt man anstrebt:
  1. Die landwirtschaftliche Fachschule bereitet auf die spätere Tätigkeit als Betriebsleiter vor. Nach ihrem Abschluss kann freiwillig die Meisterprüfung abgelegt werden.
  2. Die Technikerschule vermittelt breite Grundlagen, die die Basis für eine hohe Flexibilität darstellen. Im Laufe der Ausbildung vertieft man sich entweder in Richtung Dienstleistung oder Unternehmensführung.
Im Anschluss an die Fachschule besteht die Möglichkeit, die Höhere Landbauschule (HLS) zu besuchen. In einem einjährigen Studiengang durchläuft man eine Ausbildung zum hochqualifizierten Agrarunternehmer.

Eine weitere Möglichkeit (nur mit mittlerem Schulabschluss) ist der Besuch der 12. Klasse der Berufsoberschule Agrarwirtschaft. Nach einem Jahr kann so bereits die Fachhochschulreife erworben werden und ein FH-Studium im agrarwirtschaftlichen Bereich aufgenommen werden.
Quicklink kkCMS nach oben