Schullogo Schullogo Staatliches Berufliches Schulzentrum
Alfons Goppel Schweinfurt
 
Logo i.s.i. Wettbewerb 2009

Aktuelles

Schularten

Schulleben

Wir über uns

Partnerschulen

Förderverein

Formulare



Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutz-
  erklärung

Berufsschule III BFS Ernährung und Versorgung BFS Kinderpflege BFS Sozialpflege BFS Altenpflege

Schülerinnen und Schüler informieren sich über soziale Projekte - 11 Jahre Apfelprojekt

Über den Horizont schauen und dabei mit gesundem Genuss sich selbst etwas Gutes tun. Das ist ein Motto des Apfelprojekts, in dem nun im 11. Jahr Pausenäpfel verkauft werden, um Projekte in drei Kontinenten zu unterstützen. Die 10. Klassen informierten sich am 28.2.2011 über die verschiedenen Projekte.

Dazu erzählte der gerade von einer Indienreise zurückgekehrte Johannes Königer von seinem Projekt "Überleben für Nirmala", in dem er in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche in Indien armen Witwen durch die Spende einer Kuh eine wirtschaftliche Grundversorgung bietet. Die Vorsitzende der Straßenkinderhilfe e.V. Frank Webers und Fachoberlehrerin unserer Schule Sabine Otter führte in die Arbeit der bolivianischen Partnerschule ein. Durch einen selbstgedrehten Film stellte sie drei Schülerinnen und Schüler aus der Schule in Cocabamba vor und machte deutlich, welche Chance diese durch Bildung haben. Studiendirektor Wolfgang Lechner stellte die Situation im Kongo dar und verdeutlichte die Notwendigkeit des dort unterstützten Projekts. In einem verlesenen Email ließ der ehemalige Schwanfelder Pfarrer Prof. Dr. Cesar Vumukaku-Nanga wissen, dass alle Spendengelder gut in seiner Heimat angekommen sind und die davon gebaute Krankenstation und Schule der Bevölkerung wertvolle Dienste leisten. Der wenige Tage zuvor neu eingeführte stellvertretende Schulleiter, Studiendirektor Matthias Paul würdigte diese soziale Projektarbeit der Schule.
Der aus dem Kongo stammende und derzeit in Deutschland tätige Pater Raoul stellte mit einer Powerpoint-Präsentation sein Heimatland vor und berichtete vom gut eingesetzten Geld, das über das Apfelprojekt unserer Schule gespendet wurde. Eine Krankenstation und eine Schule ermöglichen den Menschen in Boma im westlichen Kongo eine ganz wichtige Grundversorgung in dem von einem Bürgerkrieg und Unruhen gebeutelten Land. Verschiedene Berufsschul- und Berufsfachschulklassen hörten sich am 1.3.11 gespannt seinen Vortrag an und stellten interessierte Fragen.

R. Käser


Quicklink kkCMS nach oben