Schullogo Schullogo Staatliches Berufliches Schulzentrum
Alfons Goppel Schweinfurt
 
Logo i.s.i. Wettbewerb 2009

Aktuelles

Schularten

Schulleben

Wir über uns
Organisationsplan
Sprechstunden der Lehrkräfte
Schulberatung
Jugendsozialarbeit
Studienseminar
Verwaltung
SMV
Berufsschulbeirat
Elternbeirat
Schulentwicklung
Seit 1998 Qualitätsmanagement
Ziele unseres Schulentwicklungsprozesses
Profil unserer Schule
Organisationsstruktur
Gesamtverlauf
Maßnahmen: Unterrichtsentwicklung
Maßnahmen: Personalentwicklung
Maßnahmen: Organisationsentwicklung
Evaluation
Über die Schule hinaus

Partnerschulen

Förderverein

Formulare



Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutz-
  erklärung

Berufsschule III BFS Ernährung und Versorgung BFS Kinderpflege BFS Sozialpflege BFS Altenpflege

Evaluation

Interne Evaluation der gesamten Schule

(1) Wahrnehmungszentrierte Evaluation

In der zweiten Hälfte des Schuljahres 2003/04 wurde eine interne Evaluation der gesamten Schule nach der wahrnehmungszentrierten Schulentwicklung (IR Dr. Klaus Wild, RPZ Heilsbronn) vorgenommen. Es nahmen 72 Kolleginnen und Kollegen teil. Es wurden für die Entwicklungsbereiche gute Ergebnisse auf hohem Niveau testiert. Die Auswertung durch die Kolleginnen und Kollegen ergab die strategische Ausrichtung für die nächsten Jahre:

Unterrichtsentwicklung: Selbstständiges Lernen durch abwechslungsreichen Unterricht fördern;

Organisationsentwicklung: Im Kollegium klare Zuständigkeiten beachten und Wertekonflikte aufgreifen;

Personalentwicklung: Abteilungs- und fächerübergreifend eng kooperieren, wobei auf eine gleichmäßige Belastung der Lehrkräfte zu achten ist.

Für das Schuljahr 2004/05 wurde der Schwerpunkt auf die „Unterrichtsentwicklung“ gelegt mit der ersten Maßnahme „Einführungswoche für die 10. Klassen der Berufsfachschulen“. Im folgenden Schuljahr wurde die Einführungswoche auf die 11. Klassen erweitert. Seitdem findet für beide Jahrgangsstufen der Berufsfachschulen eine Einführungswoche statt.
Eine Wiederholungsmessung im Schuljahr 2005/06 zeigte, dass die Schule ihre Ergebnisse noch steigern konnte. Als Maßnahme wurde die Profilbildung für die nächsten 5 Jahre abgeleitet. Zum Beginn des Schuljahres wurde damit begonnen und sie wird in diesem Schuljahr abgeschlossen werden.

(2) i.s.i.-Wettbewerb

Im Schuljahr 2004/05 nahm unsere Schule am Wettbewerb „Innere Schulentwicklung Innovationspreis des Bildungspaktes Bayern“ teil. Mit fünf anderen beruflichen Schulen kamen wir in die Endrunde. Die Auswahl unserer Schule als auch der Gedankenaustausch mit der Besuchskommssion hat uns bestätigt, unseren eigenständigen Weg der systemischen Schulentwicklung konsequent weiterzugehen.

Schülerbefragungen

Mehrfach wurden Schülerbefragungen zur ganzen Schule durchgeführt:

  • zu den Leitlinien (Schülervorschläge wurden eingearbeitet)
  • zu den Maßnahmen (z.B. Schülercafé, Schülerbibliothek wurden umgesetzt)
  • zum Schullogo (Wettbewerb mit Siegerurkunden)
  • zum Schulprofil (die IST-SOLL-Analyse wurde Ende des Schuljahres 2007/08 im Workshop eingearbeitet)

 

Interne Evaluation der Einführungswochen

Die Einführungswoche wird durch quantitative und qualitative Schülerbefragungen und Lehrerbefragungen evaluiert. Die Auswertungsergebnisse werden in SE-Konferenzen diskutiert und bieten die Grundlage für eine Überarbeitung der Methoden, Module und der Organisation der Einführungswoche.

Selbstevaluation des Unterrichts

Der Didaktische Arbeitskreis verschaffte sich in einigen Sitzungen einen Überblick über verschiedene Standards der Selbstevaluation und entschied sich dafür, mit einer rein methodenbezogenen Selbstevaluation zu beginnen. Im Schuljahr 2001/2002 wurde der erste Fragebogen fertig gestellt und eingesetzt. Im Anschluss an den Unterrichtseinsatz können die Kollegen und Kolleginnen freiwillig das Ergebnis vorstellen und den Unterrichtsverlauf mit den DA-Mitgliedern reflektieren. Ziel der Auswertung ist es vor allem, die Standards für den Unterricht zu verbessern. Gleichzeitig soll auch die Validität und Objektivität des Fragebogens anhand von Plausibilitätskriterien hinterfragt werden.

Hinweise und Fragebögen zur Selbstevaluation des Unterrichts in der Einführungswoche erhalten die Lehrerinnen und Lehrer vom QZ EWO zur Verfügung gestellt.


Quicklink kkCMS nach oben