Schullogo Schullogo Staatliches Berufliches Schulzentrum
Alfons Goppel Schweinfurt
 
Logo i.s.i. Wettbewerb 2009

Aktuelles

Schularten
Berufsschule
BFS für Ernährung und Versorgung
BFS für Kinderpflege
Berufsbild
Ausbildung
Weiterbildung
Schulleben
BFS für Sozialpflege
BFS für Altenpflege

Schulleben

Wir über uns

Partnerschulen

Förderverein

Formulare



Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutz-
  erklärung

Berufsschule III BFS Ernährung und Versorgung BFS Kinderpflege BFS Sozialpflege BFS Altenpflege

Weiterbildungsmöglichkeiten

Wer an der BFS für Kinderpflege den Mittlerer Schulabschluss geschafft hat (Notendurchschnitt von mindestens 3,0 sowie Nachweis ausreichender Englischkenntnisse), dem stehen viele Möglichkeiten offen:

  • Fachakademie für Sozialpädagogik: Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher innerhalb eines zweijährigen Vollzeitunterrichts sowie einem anschließenden 1-jährigen Berufspraktikum.
     
  • Berufsoberschule (Sozialwesen): Ziel der BOS ist es, Schülerinnen und Schüler mit Mittlerem Schulabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung (in diesem Fall „Staatl. geprüfte Kinderpfleger/in“) innerhalb von 2 Schuljahren (Jahrgangsstufe 12 und 13) zur fachgebundenen (Fach Englisch) oder zur allgemeinen (mit zweiter Fremdsprache) Hochschulreife (=Abitur) zu führen. Dabei ist es möglich am Ende der 12. Jahrgangsstufe die Fachhochschulreife zu erlangen („Fachabitur“).
     
  • Fachschule für Heilerziehungspflege: HeilerziehungspflegerInnen sind sozialpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Fachkräfte, die sich für die Assistenz, Beratung, Begleitung, Pflege und Bildung von Menschen mit Behinderung im ambulanten und stationären Bereich einsetzen. Eine ganzheitliche, auf die individuellen Bedürfnisse des behinderten Menschen abgestimmte Hilfe steht im Mittelpunkt der täglichen Arbeit. Diese Ausbildung dauert zwei Jahre in Vollzeit oder drei Jahre berufsbegleitend.
     
  • Darüber hinaus können natürlich auch alle Schulen mit der Zugangsvoraussetzung des Mittleren Schulabschlusses besucht werden, z.B.:
    • BFS für Krankenpflege
    • BFS für Kinderkrankenpflege
    • BFS für Hebammen
    • BFS für Physiotherapie
    • BFS für Ergotherapie
    • BFS für Logopädie
    • und viele andere

Ein Verzeichnis aller unterfränkischen beruflichen Schulen finden Sie auf der Homepage der Regierung von Unterfranken und des Kultusministeriums.

Wer an der BFS Kinderpflege den Mittleren Schulabschluss nicht schafft, kann an die Vorstufe der BOS (Sozialwesen) wechseln, wenn er/sie in einer Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik einen Notendurchschnitt von mindestens 3,7 erzielt, wobei keine Note schlechter als 4 sein darf. Bei einem erfolgreichen Abschluss der Vorstufe, vermittelt das Jahreszeugnis der Vorstufe den mittleren Schulabschluss.


Quicklink kkCMS nach oben