Herzlich Willkommen

beim Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Alfons Goppel Schweinfurt

Herzlich Willkommen

beim Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Alfons Goppel Schweinfurt

Liebe Besucherinnen und Besucher,

ich freue mich, Sie auf der Homepage des BSZ Alfons Goppel in Schweinfurt begrüßen zu dürfen. Wir stellen Ihnen viel Wissenswertes über unsere Schule bereit und wünschen Ihnen viel Spaß beim Informieren.

Sie können uns auch kontaktieren, wenn Sie weitere Fragen haben oder eine persönliche Beratung wünschen.

OStD Joachim Sagstetter, Schulleiter

Wichtige Termine

Datum  
20.05 - 31.05.2024 Pfingstferien
10.06.- 13.06.2024 Kleidertauschparty
12.06.2024 Theoretische Abschlussprüfung HWK der Maß- und Änderungsschneider
13.06.2024 Lehrerkonferenz und Berichtskonferenz der externen Evaluation

Aktuelles

  • Heroes Schweinfurt im BVJ/k

    Unsere Klasse BVJ/k bekam am 27.2. Besuch von den Heroes Schweinfurt. Nach einer Vorstellungsrunde ging es in einer Übung um Identität und um Charaktereigenschaften, die uns persönlich wichtig sind. Da wurde uns klar, dass für jeden andere Werte an erster Stelle stehen.

    In einer weiteren Übung ging es um Vorurteile. Hier erlebten wir, indem wir Sprechblasen verschiedenen Personen zuordneten, wie voreingenommen Personen manchmal be- oder sogar verurteilt werden und wurden dafür sensibilisiert, wodurch wir uns hierbei beeinflussen lassen. In einer anschließenden Diskussion thematisierten wir die eigene Meinung und das Recht auf freie Meinungsäußerung.

    Zum Schluss waren wir aber alle einstimmig einer Meinung: nämlich, dass dieser Workshop SUPER war und es unbedingt eine Fortsetzung geben sollte! Dankeschön an die Heroes!

    Text: Christine Krato mit der Klasse BVJ/k

    Bild: Christine Krato

  • Wir sind Umweltschule in Europa für das Schuljahr 2023/24

    Eine große grüne Fahne für unsere Auszeichnung zur Umweltschule in Europa für das laufende Schuljahr konnte Schulleiter OStD Joachim Sagstetter der in der Aula versammelten Schulgemeinschaft übergeben. Eindrücklich war es anzuschauen, wie die Fahne über die Köpfe der Schülerinnen und Schüler in die Mitte der Aula wanderte.

    Nur gemeinsam gelingt es, sich für Nachhaltigkeit und mehr Gerechtigkeit in der Welt einzusetzen. Dies zeigte die Schulgemeinschaft seit vielen Jahren mit dem Apfelprojekt. Die Steuerungsgruppe „fair und nachhaltig“ nahm das große Engagement in den Blick und setzte Akzente.

    Zwei Projekte waren für die erlangte Auszeichnung wichtig:

    Klassen der Fachrichtung Landwirtschaft und Klassen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung kochten zusammen. Aus Gemüse, das nicht die ideale Verkaufsform hat, aber doch einen einwandfreien Geschmack, bereiteten sie eine köstliche Suppe für die Kindertafel in Schweinfurt. Auch im Schulhaus wurde das Gericht zum Verkauf angeboten. Eine Bäckerklasse lieferte die Brötchen dazu. So wurden Lebensmittel gerettet und Nachhaltigkeit praktisch umgesetzt!

    Einen ganz neuen Zugang zum Thema bot das zweite Projekt: Ein dreiteiliger Escaperoom wurde von vielen Schülerinnen und Schülern zusammen mit ihren Lehrkräften erarbeitet und den Klassen zum Besuch angeboten. In einem Raum tauchte man in die Lebenswelt Boliviens ein. Die Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule in Bolivien mit ihren Möglichkeiten und Herausforderungen kam in den Blick. Mit dem Lösen verschiedener Rätsel konnte die Teilnahme an der Abiturfeier für eine fiktive bolivianischen Schülerin gerettet werden. Im zweiten Raum war die Challenge, sich mit kleinen pfiffigen Aufgaben zu den Zielen der Agenda 2030 für mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit in der Welt einzusetzen. Im dritten Raum konnten mit der Fotobox des Jugendhauses Schweinfurt Bilder gemacht werden. Man konnte dazu ausgewählte Kostüme aus Bolivien tragen.

    Im Mai ist eine Delegation unserer Schule zur Auszeichnungsfeier nach München eingeladen.

     

    Text: Renate Käser

    Bild: Christine Szczecina

     

     

  • Backspaß und Lerneifer

    Das erste Lehrjahr des Bäckereihandwerkes des Berufsschulzentrums III und das Montessori-Kinderhaus Schweinfurt backen gemeinsam.

    In einer beispiellosen Zusammenarbeit zwischen der Klasse BHBV 10 (Bäcker, Fachverkauf und Konditoren) und den Vorschulkindern des Montessori-Kinderhauses Schweinfurt wurde heute ein unvergessliches Backabenteuer erlebt. Die Kinder begaben sich auf eine faszinierende Reise, angefangen von der Ähre bis hin zum verführerischen Duft frisch gebackener Brötchen.

    Zu Beginn lernten die kleinen Bäcker von morgen den Weg der Getreidekörner von der Ähre bis zum Mehl kennen und durften selbst Hand anlegen, indem sie mit einer Mühle die Körner zu Mehl mahlten. Diese praktische Erfahrung weckte nicht nur ihr Interesse, sondern vermittelte auch ein tieferes Verständnis für den Herstellungsprozess von Lebensmitteln.

    Anschließend begaben sich die Kinder in die heiligen Hallen der schuleigenen Backstube, wo unter der fachkundigen Anleitung der Schülerinnen und Schüler der Klasse BHBV 10 Einstrangzöpfe, Knopfsemmeln und Vollkornbrötchen entstanden. Mit Begeisterung und Geschick formten die kleinen Hände Teig zu köstlichen Gebäcken, die nicht nur den Gaumen erfreuten, sondern auch die Fantasie beflügelten.

    Doch damit nicht genug: Die Kinder veredelten ihre Kreationen mit einer Vielzahl von Saaten wie Sonnenblumenkernen und Kürbiskernen, die jedem Gebäck eine ganz individuelle Note verliehen. Am Ende durfte jedes Kind stolz seine selbstgebackenen Köstlichkeiten mit nach Hause nehmen, um sie voller Freude mit Familie und Freunden zu teilen.

    Während des gesamten Backabenteuers wurden die Kindergartenkinder von den aufmerksamen Schülern und Fachoberlehrerin Melanie Zoll-Albert mit Klassenleiter Benjamin Krämer betreut. Die Schülerinnen und Schüler gaben mit viel Geduld und Engagement ihr Wissen weiter. In zwei Gruppen arbeiteten die Kinder und Schülerinnen und Schüler jeweils etwa zwei Stunden lang, wobei der Spaß und die Neugierde der Kinder im Vordergrund standen.

    Besonders für amüsante Momente sorgte der Ofen, der mit seinem dampfenden Eingang die Kinder zum Lachen brachte. Für sie klang es wie ein lustiges "Pupsen", was die fröhliche Atmosphäre in der Backstube nur noch verstärkte.

    Diese einzigartige Kooperation zwischen Schule und Kindergarten hat nicht nur den Horizont der Kinder erweitert, sondern auch bleibende Erinnerungen und wertvolle Erfahrungen geschaffen. Es zeigt, wie wichtig es ist, Bildung und Praxis miteinander zu verbinden und gemeinsam neue Wege zu gehen.

    Text: BHBV 10 unter Leitung von Benjamin Krämer

    Foto: Melanie Zoll-Albert

  • Besuch des Integrationsbeauftragten MdL Karl Straub am 8.04.2024

    Nachdem der Integrationsbeauftragte der bayerischen Staatsregierung MdL Karl Straub bereits Ende 2023 unsere Schule in der Anker-Einrichtung besucht hatte, entstand der Wunsch, sich über die Gegebenheiten und Rahmenbedingungen der Berufsintegrationsbeschulung am Standort Schweinfurt zu informieren.

    So durften wir Herrn Karl Straub am 8.4.2024 für ein zweistündiges Gespräch begrüßen. Neben der Schulleitung, einigen Lehrkräften und Sozialpädagoginnen nahmen auch Vertreterinnen und Vertreter der SMV sowie ein Pflege-Schüler teil.

    Herr OStD Sagstetter stellte nach einer Begrüßung zunächst unser Berufsschulzentrum mit all seinen Schularten und Abteilungen vor. Anschließend präsentierte Frau OStRin Scheuring die Berufsvorbereitung mit den Berufsintegrationsklassen. Schwerpunkt des anschließenden Gesprächs waren die aktuellen Herausforderungen und mögliche Maßnahmen im Bereich der Berufsintegration unter der Leitfrage, wie Integration bestmöglich gelingen könne. Einen interessanten Einblick in die Perspektive der Schülerinnen und Schüler gaben die Schülersprecher Fabian Tüncher, Benjamin Gallagher und Chantal Brietzke. Besonders bereichernd waren auch die Ideen und Eindrücke des Schülers Mahdi Razai, der nach dem erfolgreichen Besuch einer Berufsintegrationsklasse zunächst eine Ausbildung in der Sozialpflege absolvierte und nun kurz vor seinem Examen als Pflegefachmann steht.

    Bei einer anschließenden Schulhausbegehung während einer Unterrichtspause konnte Herrn MdL Straub einen kleinen Einblick in die Atmosphäre unserer Schule gewinnen.

    Seine Eindrücke schildert er selbst in dieser Pressemitteilung.

     

    Text: Dennis Szabo

    Bild: Christine Szczecina

  • Lehrkraft Agrarwissenschaft gesucht

    Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann finden Sie erste Informationen unter:

    https://www.km.bayern.de/lehrer/lehrerausbildung/berufliche-schulen/quereinstieg.html

    Bei Fragen wenden Sie sich direkt an uns:

    OStD Joachim Sagstetter, Schulleiter
    BSZ-Alfons Goppel
    Geschwister-Scholl-Straße 28-32
    97424 Schweinfurt

    Telefon: +49 9721 47698-0

    verwaltungnoSpam@noSpambsz-schweinfurt.de

     

Wichtige Informationen

  • Eltern 2.0 - digitaler Elternabend der BLZ

    Die Bayerische Landeszentrale läd an 4 Terminen zum digitalen Elternabend ein. Die Veranstaltungen nehmen die politische Seite der sozialen Medien in den Blick. Der jeweils 1 stündige Online-Vortrag zu den Schwerpunkten "Desinformation" und "Hass" beleuchtet Strategien und zeigt Möglichkeiten auf, wie Eltern Jugendliche im  verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien unterstützen können. (Infoschreiben als PDF)

    "Eine Anmeldung ist auf der Homepage der Landeszentrale unter https://www.blz.bayern.de/veranstaltungskalender.html möglich:

    • Desinformation 2.0: Montag, 26.02.2024 sowie Dienstag, 08.10.2024, 19:00 – 20:00 Uhr
    • Hass 2.0: Dienstag, 16.04.2024 sowie Montag, 11.11.2024, 19:00 – 20:00 Uhr"
  • Lehrkraft Agrarwissenschaft gesucht

    Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann finden Sie erste Informationen unter:

    https://www.km.bayern.de/lehrer/lehrerausbildung/berufliche-schulen/quereinstieg.html

     

    Bei Fragen wenden Sie sich direkt an uns:

    OStD Joachim Sagstetter, Schulleiter
    BSZ-Alfons Goppel
    Geschwister-Scholl-Straße 28-32
    97424 Schweinfurt

    Telefon: +49 9721 47698-0

    verwaltungnoSpam@noSpambsz-schweinfurt.de

     

     

     

  • Bayerisches Ermäßigungsticket für Auszubildende

    Das bayerische Ermäßigungsticket für Auszubildende, Studierende und Freiwilligendienstleistende ist ein durch den Freistaat Bayern vergünstigtes Deutschlandticket, das ebenfalls bundesweit genutzt werden kann. Man kann es ab August beantragen und für 29€ in ganz Deutschland nutzen.

    Weitere Informationen und das nötige Formular finden Sie auf der Homepage von Bayernland  (Link).

Unser Schulhausneubau

Telefon
E-Mail
Speiseplan
Info
Formulare