Schullogo Schullogo Staatliches Berufliches Schulzentrum
Alfons Goppel Schweinfurt
 
Logo i.s.i. Wettbewerb 2009

Aktuelles

Schularten
Berufsschule
Fachbereich Agrarwirtschaft: Gartenbau
Fachbereich Agrarwirtschaft: Landwirtschaft
Fachbereich Körperpflege
Fachbereich Nahrung
Bäcker/in
Bäckereifachverkäufer/in
Fachbereich Textil
Jugendliche ohne Ausbildungsplatz
Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)
Berufsintegrationsklasse-Vorklasse (BIK-V)
Berufsintegrationsklasse (BIK)
BFS für Ernährung und Versorgung
BFS für Kinderpflege
BFS für Sozialpflege
BFS für Altenpflege

Schulleben

Wir über uns

Partnerschulen

Förderverein

Formulare



Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutz-
  erklärung

Berufsschule III BFS Ernährung und Versorgung BFS Kinderpflege BFS Sozialpflege BFS Altenpflege

Die Ausbildung zum/zur Bäckereifachverkäufer/in

Berufsbild

Die „Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk, Schwerpunkt: Bäckerei“ hat einen entscheidenden Anteil am Erfolg der Bäckerei, denn die Ansprüche der Kunden an eine Fachverkäuferin sind sehr hoch.
Der Kunde erwartet neben Qualitätsprodukten des Bäckerhandwerks eine ansprechende Produktpräsentation sowie freundliche und kompetente Beratung über das breite Angebot von Brot, Brötchen und Feinen Backwaren und deren Zusammensetzung, Tipps zur Frischhaltung und Aufbewahrung und Empfehlungen passender Bäckerei- und Konditoreierzeugnisse für bestimmte Anlässe.
Neben dem Verkauf von Backwaren muss die Fachverkäuferin in vielen Verkaufsstellen verschiedene Backwaren backen sowie Snacks und kleinere Speisen zum Verzehr anbieten.

Anforderungen

Wichtig für den Beruf der Fachverkäuferin in der Bäckerei ist die Freude am Kontakt mit Menschen, die Bereitschaft zum Kundengespräch, Kreativität sowie ein ansprechendes gepflegtes Äußeres.

Ausbildungsinhalte

  • Umfangreiche Warenkenntnisse
  • Umgang mit Kunden beim Verkaufsvorgang
  • Zubereiten von Snacks
  • Belegen von Platten
  • Einrichten von Regalen und Verkaufstheken
  • Dekorieren von Schaufenstern
  • Verpacken von Geschenken
  • Beschriften von Werbeplakaten und Preisschildern
  • Einhaltung der Hygieneanforderungen beim Umgang mit Lebensmitteln
  • Grundlagen des Lebensmittelrechts
Beispiel der Zwischenprüfung 2004
Der Stundenplan der Berufsschule gliedert sich in berufsbezogenen fachlichen Unterricht sowie in allgemein bildende Fächer.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zur Fachverkäuferin umfasst insgesamt 3 Jahre im dualen Ausbildungssystem, d.h. Ausbildung in einer Bäckerei und ein Berufsschultag pro Woche.
Zur Halbzeit der Ausbildung erfolgt die Zwischenprüfung. Am Ende des dritten Lehrjahres findet die Gesellenprüfung statt. (Mit dem mittleren Bildungsabschluss sowie dem Einverständnis des Ausbildungsbetriebes ist eine Verkürzung auf 2 Jahre möglich.)

Aufstiegsmöglichkeiten

Nach der Ausbildung besteht die Möglichkeit sich durch Lehrgänge zur Filialleiterin oder Gebietsverkaufsleiterin fortzubilden.
Quicklink kkCMS nach oben